myoreflex logo
In Kooperation mit dem Zentrum für interdisziplinäre Therapien (ZiT) Konstanz

Die Myoreflextherapie entwickelt sich seit ca. 1990 aus einer Vielzahl unterschiedlicher Erkenntnisse und Wissenschaften. Sie wurde von Dr. med. Kurt Mosetter begründet. Als integrative und ganzheitlich orientierte Therapieform beinhaltet sie Erfahrungen und Einsichten alter Kulturen ebenso wie Ergebnisse der modernen Physik und der aktuellen Hochschulmedizin.

In der Myoreflextherapie werden in erster Linie Muskelansätze in funktionellen Zusammenhängen und kinetischen Ketten behandelt. Bei der Myoreflextherapie geht es um die unmittelbare Lösung der zu hohen Grundspannung im Muskel/Muskelsystem und damit um die Entlastung von Gelenken und Weichteilstrukturen. Umstellungsreize veranlassen den Organismus zu entsprechenden Regulationen und zur Wiederherstellung einer funktionstüchtigen, schmerzfreien Anatomie des Bewegungssystems. Damit verbunden ist die Aufhebung vielfältiger Symptome, welche durch muskelinduzierte Symmetriestörungen und chronische Fehlbelastungen hervorgerufen werden können. Neben Haltungsasymmetrien und chronischen Schmerzzuständen sind dies etwa Auswirkungen im Vegetativum mit Schlafstörungen, allgemeiner Unruhe und vielem mehr.

Der Einstieg in die Myoreflextherapie beginnt für die Teilnehmer mit der Grundausbildung. Hier werden die spezifische Sichtweise und Techniken der Myoreflextherapie in Theorie und Praxis ausführlich erörtert und vermittelt.

Der Grundkurs besteht aus 8 Kursblöcken (Wochenenden Freitag bis Sonntag) mit anschließendem Prüfungswochenende (Samstag u. Sonntag). Jeder Kursblock beinhaltet die theoretische und praktische Abhandlung eines Themengebietes (untere Extremität, obere Extremität, Rumpf, Schädel etc.) sowie den daraus abzuleitenden Krankheitsbildern und deren Behandlungsrelevanzen.

Kursinhalte (Auszug)

  • Grundlagen der Myoreflextherapie
  • Anatomie und myoreflextherapeutisch relevante funktionelle Anatomie
  • Einführung in die myoreflextherapeutisch relevante Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
  • Biomechanik und deren therapeutische Anwendung
  • Grundlagen der allgemeinen und speziellen Neurophysiologie und Neuroanatomie
  • Schmerzmodelle mit horizontalen und vertikalen Vernetzungstheorien
  • Simulierte Bewegung
  • Wegbereitung zu einem neuen Verständnis von Krankheitsbildern und deren Behandlung
  • Intensive, zielgerichtete praktische Anleitung in Kleingruppen und Behandeln von Krankheitsbildern
  • Präsentationsmodelle
  • Relevante Anatomie aus der Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)
  • Psychotraumatologie
  • Grundlagen der Neuromuskulären Traumatherapie (NMTT)
  • Denkmodelle der TCM
  • Myoreflextherapie in der Pädiatrie und Neurologie
  • Myoreflextherapie als Therapiekonzept im Netzwerk mit Innerer Medizin und Chirurgie
  • Myoreflextherapie bei psychosomatischen Krankheitsbildern
  • Abschlussprüfung mit Zertifikation zum Myoreflextherapeuten (Theorie und Praxis)

 

 

Kursleitung:

Raphael Englert (Kursleitung)
Dr. med. Eberhard Jörg
Dr. med. Olaf Schneider
Referententeam des ZiT

   
Kursgebühr:

4.640,00 EUR
(gesamte Kursreihe inkl. 3 Fachbüchern, Skripte, zahlbar in 2 Raten)

   
Kurstermine:

Kursreihe 3 (laufende Kursreihe)


Kursblock 8: 28.09. - 30.09.2018
Prüfung: 24.11. - 25.11.2018

   
 

Kursreihe 4 (Beginn neue Kursreihe)


Kursblock 1: 08.02. - 10.02.2019
Kursblock 2: 12.04. - 14.04.2019
Kursblock 3: 28.06. - 30.06.2019
Kursblock 4: 04.10. - 06.10.2019
Kursblock 5: 13.12. - 15.12.2019
Kursblock 6: 07.02. - 09.02.2020
Kursblock 7: 27.03. - 29.03.2020
Kursblock 8: 22.05. - 24.05.2020
Prüfung: 11.07. - 12.07.2020

   
  Der Grundkurs ist nur komplett buchbar.

Kurszeiten:

1. Kurstag 10.00 - ca. 18.30 Uhr
2. Kurstag 09.00 - ca. 18.30 Uhr
3. Kurstag 09.00 - ca. 15.00 Uhr

Fortbildungspunkte:

208


Die Anmeldung erfolgt direkt über das ZiT Vesalius GmbH Konstanz. Hier kannst du weitere Kursinformationen mit Anmeldeformular downloaden. Gerne schicken wir das Anmeldeformular und die weiteren Kursinformationen auch zu.

Weitere Informationen auch unter www.myoreflex.de