Das Bobath Konzept ist für die Behandlung von zentral neurologisch betroffenen Patienten entwickelt worden. Es hat als einen wesentlichen Grundpfeiler die Analyse der normalen Bewegung und den ganzheitlichen Therapieansatz („Wir behandeln nicht was wir sehen, sondern den Grund dessen“ B. Bobath). Dieser Ansatz ist auch in der Behandlung von orthopädischen Patienten absolut notwendig.


Ziel des Kurses ist, die ganzheitliche Befundaufnahme und Behandlung auch bei orthopädischen Diagnosen darzustellen.

 


Inhalt:

  • Grundlagen der normalen Bewegung
  • Analyse von biomechanischen Zusammenhängen
  • Befundaufnahme an einem Kursteilnehmer zu Demonstration der Anwendung der Prinzipien des Bobath-Konzeptes bei orthopädischen Problemen

 

 

Kursleitung: Rainer Schönhut
  (Bobath-Aufbaukurs-Instruktor IBITA)
   
Kursgebühr: 225,00 EUR inkl. Skript
   
Kurstermin:
 
Kurs 2018: 15.12.-16.12.2018           anmelden         
   
Kurszeiten: erster Kurstag:  09.00 - 18.00 Uhr
  letzter Kurstag: 09.00 - ca. 15.30 Uhr
   
Fortbildungspunkte: 18